Branding

Ceci est un bloc de débogage

Menu

Ceci est un bloc de débogage

Contenu

Ceci est un bloc de débogage

27.4.17 | 16.00-18.00 h | Zürich

Baustellenbesichtigung Andreas Turm, Andreasstrasse 50, 8050 Zürich

Projektbeschrieb

Auf dem für den Bahnbetrieb nicht benötigtem Areal zwischen den Gleisen nach Wallisellen und zum Flughafen realisiert die SBB-Immobilien mit der Implenia ein 80m Hochhaus. Nebst Büroflächen sind zwei Restaurants, eine Tiefgarage und die zum Hochhaus gehörenden Technikflächen geplant. Das Tragwerk ist als klassischer Stahlbeton-Skelettbau in Deckelbauweise konzipiert. Der Turm erreicht dabei in vorauseilender Bauweise das 14. von insgesamt 22 Obergeschossen, bevor die Untergeschosse im Rohbau fertiggestellt sind. Vertikale Lasten werden von den Ortbetonflachdecken über Fertigteilstützen und über die beiden zentral angeordneten Kerne aus Ortbeton abgetragen. In den Untergeschossen verteilen sich die Lasten über ein Raster schottenartiger Wandscheiben auf einzelne Schlitzwandelemente und Pfähle. Ab dem 12. Obergeschoss kragen Längs- und Stirnseiten der Fassade über die darunter liegenden Geschosse hinaus. Schräge Fassadenstützen in den Geschossen 12 bis 14 sorgen für einen durchgehenden Lastabtrag. Die Horizontalstabilisierung des Gebäudes gegen Wind- und Erdbebeneinwirkung erfolgt über die Ortbetonwände der zwei zentralen Kerne. Die ganzen Untergeschosse werden im Schutze einer Schlitzwand erstellt. Ein Teil des asymetrischen Erddrucks wird über Anker im Damm direkt verankert. Ein wesentlicher Teil muss durch die Untergeschoss-decken horizontal abgetragen werden. Um den Verformungen entgegen zu wirken, wurden die Decken mit Flachpressen vorgespannt. Das Gebäude grenzt unmittelbar an die stark befahrenen Bahngleise. Dies legt zur Gewährleistung des Nutzerkomforts eine elastische Entkoppelung des Gebäudes nahe. Die elastische Trennung der Geschossdecken vom bahnseitigen Stützbauwerk stellt eine Erschütterungsentkopplung sicher.

Treffpunkt für Baustellenbeschtigung

Donnerstag, 27. April, 16 Uhr Implenia Schweiz AG, Binzmühlestrasse 11, 8050 Zürich, Sitzungszimmer 5. OG

Programm:

16:00 Uhr Referate

  • St. Thommen, Gigon Guyer Architekten

  • G. Meleshko, WaltGalmarini AG

  • M. Ryser, Dr. Vollenweider AG

  • M. Müller, Implenia Schweiz AG

17:00 Uhr Rundgang / Baustellenbesichtigung

Anmeldung aus organisatorischen Gründen bis spätestens am 15. April 2017.

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Keine Teilnahmekosten. Es ist zwingend nötig, gute Schuhwerk zu tragen.

Anreise

Individuelle Anreise mit ÖV via Bahnhof Oerlikon oder Bahnhof Oerlikon Ost Anfahrt mit dem Auto: Parkhaus Nordhaus